NaTuRe: Aktivierung der unteren oberflächlichen Rückenlinie für fließende Pilates-Übungen | Pilates and Friends - Mein Körpertraining
"Körperliche Fitness ist die erste Voraussetzung zum Glücklichsein"
Joseph Pilates

NaTuRe: Aktivierung der unteren oberflächlichen Rückenlinie für fließende Pilates-Übungen

In diesem Video wird theoretisch und anschaulich erklärt, wie das Pilates-Training durch den neurokognitive anatomischen Ansatz erlebnisreicher, fließender und nachhaltiger wird, wie z. B. bei der Vorbereitung des Teasers, dem Langsitz und dem Vorbeugen, dem Abrollen im Stand. Die Anatomie der unteren oberflächlichen Rückenlinie (Achillessehne, fasziale Strukturen der Wadenmuskulatur und ischiocruralen Muskulatur, Muskelfasziensepten) wird durch das bewusste Bewegen verständlicher und es entsteht eine neue Bewegungsqualität bei den Pilates-Übungen.
Mit verschiedenen NaTuRe Bällen wird die oberflächliche Rückenlinie der Beinrückseite bearbeitet.
Wir möchten auf ein vielseitiges Bewegungsangebot aufmerksam machen, bei dem jeder Teilnehmer individuell, eigenverantwortlich und achtsam selbst herausfinden kann, welches Bewegungsangebot für ihn am meisten Wohlbefinden und ein bessere Bewegungsqualität hervorruft.

#958

Kommentare (0)